Schlagwort-Archive: workflow

Application Launcher – Hast du noch Panels oder Do-st du schon?

Witziger Titel, ich weiss.

Heute schreibe ich über das Tool, das ich nutze, seitdem ich Ubuntu habe: Do. Kein anderes Tool hat mir den Umgang mit Ubuntu so erleichtert.
(Allerdings ist der Name Gnome-Do etwas irreführend: Do läuft auch unter KDE, XFCE und Fluxbox. Andere DMs habe ich noch nicht getestet!)
Weiterlesen

Advertisements

Ubuntu & Linux Workflow: die .bashrc

Könnte dich auch interessieren: Bash oder Zsh?

Wer unter Ubuntu bzw. Linux öfters mit dem Terminal arbeitet, sollte sich die bashrc anschauen. Was ist die bashrc? Die bashrc ist eine Konfigurationsdatei für das Terminal. In ihr kannst du z.B. sogenannte Aliases (Shortcuts für Befehle) definieren und das Verhalten & Aussehen deines Terminals verändern.

Screenshot eigene bashrc

Terminal mit eigener .bashrc

Gründe für eine eigene .bashrc

Warum sollte man das machen? Naja, wenn ihr mit dem Terminal arbeitet, ist es nicht gerade optimaler Workflow, z.B. immer wieder „sudo apt-get update“ eingeben zu müssen.  Viel schlauer wäre es doch, wenn ich den gleichen Befehl durch z.B. „agu“ abkürzen könnte. Die Namen der Aliases kannst du dir natürlich selber zurecht legen. Dabei solltest du nur aufpassen, dass sich kein Alias mit einem Programm den gleichen Namen teilt (Beispiel: cd für changedirectory und gleichzeitig ein Alias cd zum CDROM-Mounten ^^). Um zu überprüfen, ob ein Alias-Name noch frei ist, einfach in einem Terminal den Alias-Namen ohne irgendetwas eingeben. Kommt dann „command not found“ könnt ihr das Kürzel benutzen.

Weiterlesen